Deutsche Medien verharmlosen die Delta Variante: Briten Studie Viele Fälle, aber wenig Tote! Ist Falsch, Medien einfach abschalten

Aufrufe: 44

Die Corona-Infektionen steigen in Großbritannien weiter rasant an, seit Ende Januar wurden dort nicht mehr so viele Neuinfektionen gemeldet. Fast alle Fälle gehen auf das Konto der Delta-Variante, doch schwere Erkrankungen und Todeszahlen bleiben auf einem niedrigen Niveau.

      Deutsche Medien verharmlosen die Delta Variante Briten Studie Viele Fälle, aber wenig Tote! Ist Falsch, Medien einfach abschalten

Grund: Tausende protestieren in London gegen Corona-Maßnahmen: London haben Tausende gegen die Corona-Regeln der britischen Regierung protestiert und deren sofortige Aufhebung gefordert, daraufhin wurde die Falschmeldung verbreitet, und die Dummen deutschen Medien haben es übernommen.

Was ist neu an der Delta Variante?
1). kaum Symptome, unentdeckt zu bleiben, es will überleben, Überleben ist alles.
2). Stille Verbreitung um eine hohe Infektionsrate zu erreichen.
3). Sich in alle Teile des Körpers einzunisten, um sich weiterzuentwickeln.
4). erst dan zu Töten, um effektiv zu sein, um sein Ziel zu erreichen, zu viel wie möglich zu Töten.

Das Virus weißt dass die Menschen Dumm sind!

      Unqualifizierter Journalismus! Die Krise der Medien ist auch eine Krise des Journalismus sagt die Studie

Delta-Variante verbreitet sich schnell, fünf Bundesstaaten machen ein Drittel der Fälle in den USA aus

Mit der rasanten Verbreitung der Delta-Variante steigen die Fallzahlen an Hotspots in den USA weiter an – ein Experte warnte, dass es bald eine „erstaunliche Zahl“ an Covid-19-Toten geben werde.

Nach Angaben der Johns Hopkins University lag die durchschnittliche Zahl der Neuerkrankungen in den USA in den letzten 7 Tagen bei etwa 19.455, ein Anstieg von 47 % gegenüber der Vorwoche. Der medizinische Analyst von CNN, Dr. Jonathan Reiner, sagte, dass ein Drittel von ihnen aus fünf heißen Staaten stammt:
Florida, Louisiana, Arkansas, Missouri, Nevada.

“Auf überfüllten Intensivstationen wie Missouri werden Sie eine erschreckende Zahl von Todesopfern sehen”, sagte Rainer am Sonntag.

CNN berichtete, dass Erik Frederick, Chief Administrative Officer des Mercy Hospital in Springfield, Missouri, am Samstag sagte, dass im Mercy Hospital 91 % der Intensivpatienten Beatmungsgeräte verwenden, von denen viele zwischen 20, 30 und 40 Jahre alt sind. Er sagte, dies sei besonders besorgniserregend, da auf dem Höhepunkt des letzten Jahres nur 40% bis 50% der Intensivpatienten Beatmungsgeräte verwendeten.

Rainer sagte, dass die Covid-19-Sterblichkeitsrate unter normalen Umständen drei bis vier Wochen nach dem Anstieg der Fälle steigen wird. Es dauert eine Woche, bis der Patient bis zum Krankenhausaufenthalt krank wird, und dann dauert es normalerweise noch einige Wochen, bis die Infektion tödlich verläuft.

In deutschland wird immer mehr Gelockert nach dieser Falschmeldung!
Mehr Geimpfte, aber steigende Inzidenz, Deutschland macht sich locker – Bis zum Tod?

Pflegekräfte hadern mit ihrem Job

Viele Pflegekräfte würden gerne aus dem Job aussteigen. Noch hindert sie das Pflichtgefühl, es zu tun. Droht vor der nächsten Corona-Welle eine Kündigungswelle? die maßnahmen der Politik ist eine Katastrophe und Inakzeptabel, dafür Tag für Tag sein eigenes Leben aufs Spiel zu setzen, ergibt keinen Sinn: Urlaubsreisen in der Corona-Pandemie ist verantwortungslos, auch bei Geimpfte, sehe Israel und Chile. In Deutschland jetzt schon eine steigerung 27% im Wochenvergleich. “trotzdem wird immer mehr gelockert” Ein sehr starker Anstieg bei Voll Geimpfte mit schweren Symptome, Hausärzte sind jetzt schon überlasstet.

Die Forderungen, das Leben weiter zu normalisieren, werden lauter. Manchen gehen die Lockerungen aber zu schnell.

Impfpflicht in Frankreich

Französisches medizinisches Personal muss Covid-Zertifikate vorlegen, um Restaurants und Einkaufszentren zur obligatorischen Impfung zu betreten.

Am 12. Juli 2021 hielt der französische Präsident Emmanuel Macron (Emmanuel Macron) im Temporären Großen Palast in Paris eine Fernsehansprache vor dem ganzen Land. – Macron kündigte die obligatorische Coronavirus-Impfung (CCV) für medizinisches Personal und die Notwendigkeit eines “Covid (CCV) Pass” in Restaurants ab August an.

Make – Präsident Lange Französisch am Montag angekündigt, wird für all medizinische Personal Impfung obligatorisch seinen Impfstoff , und von Anfang August, geben Sie alle Französisch Restaurant, Cafés, Einkaufszentren, Krankenhäuser oder einen langen Zug von Menschen eine besondere Covid präsentiert erforderlich Gesundheitsgenehmigungen.

Lange sagte, die obligatorische Impfung des Covid-19- Impfstoffs (CCP-Virus verursachte Krankheit) sei für alle medizinischen Mitarbeiter und sonstige Mitarbeiter, die mit gefährdeten Patienten in Kontakt stehen, verpflichtend .

Macron kündigte außerdem eine obligatorische Covid-19-Impfung für Arbeitnehmer in Gesundheits- und Pflegeheimen an. Die Impfkontrollen für diese Arbeiter beginnen im September, werden sie bis dahin nicht geimpft, drohen Sanktionen oder Geldstrafen. Die Impfpflicht gilt auch für alle Freiwilligen oder Mitarbeiter, die in ihren Wohnungen mit älteren oder schutzbedürftigen Gruppen in Kontakt kommen, einschließlich der Familienhilfe.

Er fügte hinzu, dass ab dem 15. September Kontrollen und Sanktionen verhängt werden. In einer Fernsehansprache sagte er: “Wenn wir jetzt nicht handeln, werden die Fallzahlen und die Zahl der Krankenhauseinweisungen steigen.”

Der Präsident sagte auch, dass seit dem 21. Juli alle Personen über 12 Jahre, die Kinos, Theater, Museen, Freizeitparks oder Kulturzentren betreten, ebenfalls die gleichen Covid-Gesundheitszeugnisse benötigen